Taschenfederkernmatratze, Lattenrost und mehr für erholsamen Schlaf!

Schlafwelt.de

- Anzeige -

Schlafwelt.de - Schlafzimmergestaltung individuell und bequem

Höchster Schlafkomfort in einem ästhetischen Ambiente

Komfortable Taschenfederkernmatratzen, kuschelige Kissen oder hübsche Bettwäsche: Bei Schlafwelt.de richten Sie Ihr Schlafzimmer nach Ihren Wünschen ein. Das richtige Bett inklusive Lattenrost und Matratze trägt zu einem wohltuenden Schlaf bei. Wer entspannt schläft, ist am Tag zufriedener und leistungsfähiger. Moderne Schlafzimmermöbel und Heimtextilien finden Sie bei Schlafwelt.de.

Für alle, die gut schlafen möchten

Gesundheitsbewusste

Bei Schlafwelt.de bekommen Sie Produkte, die auf die Bedürfnisse des Körpers zugeschnitten sind. Hierzu gehören punktelastische Matratzen, die den Rücken an den richtigen Stellen entlasten und unterstützen. Eine sinnvolle Ergänzung ist ein Lattenrost mit verstellbarem Kopf- und Fußteil.

Allergiker

In der heutigen Zeit reagieren viele Menschen empfindlich auf bestimmte Materialien oder Hausstaub. Deshalb ist es Schlafwelt.de wichtig, eine große Auswahl an allergikerfreundlichen Produkten anzubieten. Kissen, Bettdecken und Matratzen für Allergiker sind schadstoffgeprüft und mit einem Prüfsiegel ausgezeichnet.

Alle, die namhafte Marken schätzen

Schlaraffia, Irisette und Frankenstolz: Bekannte Marken gehören ebenso zum Sortiment wie neue Hersteller, die innovative Lösungen anbieten. Mit den praktischen Suchfiltern im Onlineshop finden Sie Ihr Wunschprodukt.

Schlafwelt.de - Ihr Experte für die Schlafzimmereinrichtung

Der Onlineshop Schlafwelt.de zeichnet sich durch ein facettenreiches Angebot und einen hohen Kundenservice aus. Hinter dem modernen Shop steht ein traditionsreiches und erfolgreiches Unternehmen:

Schlafwelt.de: ein Onlineshop von OTTO

Der Shop Schlafwelt.de ist eine Marke des renommierten Hamburger Unternehmens OTTO. Im Jahr 1949 gründete Werner Otto diese Firma, die zu Beginn aus zwei Gebäuden und drei Mitarbeitern bestand. Heute ist OTTO eines der größten Versandhandelsunternehmen der Welt.

OTTO steht für Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Ein emotionales Einkaufserlebnis wird mit einem hervorragenden Kundenservice vereint. Diese Vorteile erleben Sie auch bei Schlafwelt.de.

Individuelle Beratungsmöglichkeiten

Schlafwelt.de punktet mit umfangreichen Serviceangeboten. Wer sich gerne selbst informieren möchte, kann Beratungstools nutzen und Schritt für Schritt herausfinden, welches Produkt für die persönlichen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Der Bettenberater zeigt Ihnen die Möglichkeiten hinsichtlich der Maße und der Ausstattung des Betts. Mithilfe des Lattenrostberaters wählen Sie Modelle inklusive manueller oder motorischer Kopf- und Fußteilverstellung. Dank des Matratzenberaters finden Sie den richtigen Härtegrad und das passende Material für Ihre Matratzen.

Welches Füllmaterial der Bettdecke für Sie empfehlenswert ist, erkennen Sie mit dem Bettdeckenberater. Abgerundet wird Ihr neues Bett mit einem gemütlichen Kopfkissen. Auskunft über Kissenarten wie Daunenkissen oder Allergikerkissen gibt Ihnen der Kissenberater bei Schlafwelt.de.

Sie möchten lieber persönlich mit einem Mitarbeiter sprechen? Dann können Sie die Beratungshotline und den kostenlosen Rückrufservice nutzen. Das kompetente und freundliche Team im Service-Center ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Aktuelle Aktionen

Jetzt zum Newsletter anmelden & am Gewinnspiel teilnehmen

garantiert 10€ Gutschein** erhalten & mit Glück einen von drei 200€ Wertgutscheinen* gewinnen
Aktionszeitraum: bis zum 11.10.2020

15 % Extra-Rabatt auf Alles!

Aktionszeitraum: 18.9.2020 bis 29.9.2020

Beliebte Produkte von Schlafwelt.de

Lattenrost Dura Flex LR-K 
von Beco

Dieser Lattenrost aus dem Hause Beco punktet mit einer weich gelagerten Schulter- und Beckenzone. Er ermöglicht eine individuelle Gewichts- und Härteverstellung im Lendenbereich. Genießen Sie die wohltuende Unterstützung für Ihren Körper!

Taschenfederkernmatratze 1000 Pur von Breckle

Diese 25 Zentimeter hohe Matratze der Marke Breckle ist mit sieben Zonen und breiten Seitenstegen ausgestattet. So ist eine optimale Stabilisierung möglich, während ein Klimaband für eine gute Belüftung sorgt. Erleben Sie das angenehme Schlafklima dieser Taschenfederkernmatratze!

Nackenstützkissen Luca von RIBECO

Dieses Nackenstützkissen stammt aus dem Hause RIBECO. Es dient der Entlastung der Nacken- und Schultermuskulatur. Integrierte Taschenfederkerne sind von Memory-Schaum und Faserbällchen umgeben, dank denen das Kissen sehr anschmiegsam ist. Probieren Sie es selbst aus!

Bei den Vorteilen können Sie ruhig schlafen!

Sichere und zuverlässige Kaufabwicklung

Datenschutz und Sicherheit werden bei OTTO und Schlafwelt.de großgeschrieben. Die Bestellung und die gesamte Kaufabwicklung sind einfach und transparent. Profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

Individuelle Zahlkonditionen

Die Zahlungsoptionen sind frei wählbar. So sind Sie bei der Planung Ihrer neuen Einrichtung flexibler. Ob Rechnung, Kreditkarte oder auf Raten: Nehmen Sie die Variante, die am besten zu Ihrer persönlichen Situation passt.

Ihre Service-Vorteile

Genießen Sie neben dem Einkaufsvergnügen den herausragenden Service von Schlafwelt.de! Das ganze Jahr über stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung: 100 Tage Zahlpause, Matratzen- und Lattenrost-Mitnahme (Zusatzgebühr), 30 Tage Rückgabegarantie, kostenloser Rückversand

Testsieger

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat die besten deutschen Onlineshops 2019 ausgezeichnet. Schlafwelt.de ist der Testsieger 2019 in der Kategorie "Schlafzimmermöbel, Betten & Matratzen".

Sie suchen erholsamen Schlaf?

Ratgeber: "Gut schlafen - so klappt es!"

Gut schlafen und glücklich sein: Tipps für erholsamen Schlaf

von Texterin A112358

Der Schlaf ist eine wichtige Kraftquelle für unseren Körper und unseren Geist. Er trägt zur Regeneration und Erholung bei. Wer gut schläft, fühlt sich am Tag wohler und ausgeglichener. Die Energie und die Leistungsfähigkeit steigen. Im Laufe der Zeit hat die moderne Schlafforschung neue Erkenntnisse gewonnen. Während früher vor allem eine zu kurze Schlafdauer als Ursache für die Müdigkeit genannt wurde, wissen Schlafforscher heute, dass viel mehr Faktoren das Schlafen beeinflussen. Wir erklären Ihnen, was Sie über den Schlaf wissen sollten, und geben Ihnen praktische Tipps für den Alltag.

Was versteht man unter erholsamem Schlaf?

Erholung bietet der Schlaf, wenn der Körper und der Geist sich in aller Ruhe regenerieren können. Das gilt für alle Systeme des menschlichen Körpers. Zu diesen gehören:

  • Herz-Kreislauf-System
  • Nervensystem
  • Hormonsystem
  • Immunsystem

Diese sind miteinander verbunden und sollten im Einklang sein. Erholsames Schlafen trägt dazu bei, dass sich die Systeme sowie die Organe und die Muskeln erholen können. Die Haut erneuert sich. Schadstoffe werden abtransportiert. Im Tiefschlaf wird ein Wachstumshormon ausgeschüttet, das für den Fettabbau und die Zellerneuerung sorgt. Das Immunsystem ist damit beschäftigt, Viren und Bakterien zu bekämpfen. Diese wichtigen Prozesse werden dem Körper erleichtert, wenn er nachts Ruhe zur Regeneration bekommt. Hierbei ist es wichtig, alle Schlafphasen in ausreichender Länge und Qualität zu durchleben.

Entscheidend ist auch die Schlafeffizienz. Damit ist das Verhältnis zwischen der Zeit im Bett und der tatsächlichen Schlafzeit gemeint. Manchmal wundern wir uns über unsere Müdigkeit, obwohl wir früh ins Bett gegangen sind. Probleme beim Ein- und Durchschlafen verringern jedoch die Schlafeffizienz und somit auch die Erholung. Eine gute Schlafeffizienz liegt vor, wenn Sie 90 % Ihrer Zeit im Bett mit gesundem Schlafen verbringen.

Was passiert in den verschiedenen Schlafphasen?

Der menschliche Schlaf verläuft in mehreren Zyklen, die jeweils fünf Schlafphasen haben. Unterschieden wird grundsätzlich zwischen dem REM-Schlaf und dem NON-REM-Schlaf mit vier Stadien. Der REM-Schlaf wurde bereits im Jahr 1953 von Eugene Aserinsky und Nathaniel Kleitman in Chicago entdeckt und seitdem von vielen Schlafforschern untersucht.

Was genau ist die REM-Phase? Die Abkürzung REM steht für „Rapid Eye Movement“. Dieser Name wurde gewählt, da es in dieser Schlafphase zu schnellen Augenbewegungen kommt, bei denen die Lider jedoch geschlossen bleiben. Puls und Blutdruck steigen an. Da wir in der REM-Phase viel und intensiv träumen, heißt sie auch Traumphase. Werden wir aus dieser Phase geweckt, erinnern wir uns oft an unsere Träume.

In der NON-REM-Phase sinkt der Blutdruck in der Regel wieder. Dasselbe gilt für die Temperatur des Körpers. In dieser Phase findet der Tiefschlaf statt, der für unsere Regeneration besonders wichtig ist.

Welche Rolle spielt der Biorhythmus für einen erholsamen Schlaf?

Sind Sie ein Frühaufsteher oder eine Nachteule? Ihren natürlichen Biorhythmus sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie Ihren Schlafstörungen auf den Grund gehen. Es entspricht nicht jedem Menschen, früh ins Bett zu gehen. Wenn Sie allerdings feststellen, dass Sie vor Mitternacht am besten schlafen, sollten Sie Ihrem Körper diesen erholsamen Schlaf öfter schenken.

Der Tagesablauf hat einen wesentlichen Einfluss auf den Biorhythmus und das Schlafen. Achten Sie darauf, zu welchen Zeiten Sie Hunger bekommen und spüren Sie genau hin, welche Nahrung Ihr Körper braucht. Trinken Sie genug Wasser und gönnen Sie Ihrem Körper Bewegung. Wichtig ist auch, dass Sie im Alltag genügend Pausen machen. Lernen Sie, die Signale Ihres Körpers wahrzunehmen und folgen Sie Ihrem natürlichen Biorhythmus. Das wirkt sich positiv auf Ihren Schlaf aus.

Wie lange sollte man schlafen, um sich zu erholen?

Manche Menschen schlafen am liebsten aus, andere wachen von allein früh auf. Doch wie viel Schlaf ist normal? Wie viele Stunden Schlaf empfehlenswert sind, hängt unter anderem vom Alter und von der Lebensphase ab. Das persönliche Schlafbedürfnis kann stark variieren. Babys brauchen besonders viel Schlaf, während ältere Menschen oft mit weniger Schlaf auskommen. Bei gesunden Menschen gehen Schlafforscher von vier bis sieben Zyklen mit einer Länge von jeweils 70 bis 110 Minuten aus.

Übrigens: Wenn ein Mensch immer zu einer bestimmten Zeit aufwacht, heißt das nicht unbedingt, dass der Körper schon genug Schlaf hatte. Vielleicht liegen Schlafstörungen vor. Diese können verschiedene Gründe haben.

Was können Ursachen für Schlafstörungen sein?

Schlafprobleme sind individuell und es gibt kein Patentrezept. Sie können der Ursache für Ihre Schlafstörungen auf den Grund gehen, indem Sie sich Ihren Alltag und Ihr Schlafumfeld genauer anschauen. Folgende Faktoren können zum Beispiel zu Problemen beim Schlafen führen:

  • Lärm von drinnen oder draußen
  • zu helles Schlafzimmer
  • unbequeme Matratze
  • Schadstoffe in Heimtextilien
  • Elektrosmog
  • Empfindlichkeit bei Vollmond
  • Stress im Alltag
  • Schichtdienst
  • falsche Ernährung
  • Bewegungsmangel

Oft kommen mehrere Faktoren zusammen. Manchmal sind es allerdings auch nur Kleinigkeiten, die Sie schnell und einfach ändern können. Es lohnt sich auf jeden Fall, Ihre Schlafstörungen zu analysieren, damit Sie in Zukunft besser schlafen und sich am Tag wohler fühlen.

Was verhindert erholsamen Schlaf?

Wer sich einen angenehmen und gesunden Schlaf wünscht, sollte abends auf koffeinhaltige Getränke und Alkohol verzichten. Der aufmunternde Effekt von Kaffee und Cola ist allgemein bekannt. Was von vielen jedoch unterschätzt wird, ist die schlafstörende Wirkung von alkoholischen Getränken. Manche Menschen werden von Alkohol zwar zunächst müde, sehen aber nicht die Auswirkungen auf den Schlaf: Der Körper muss in der Nacht den Alkohol abbauen. Da die natürlichen Schlafphasen und -zyklen dadurch gestört werden können, ist der Schlaf nicht mehr so erholsam. Auch Kohlenhydrate und scharfe Gewürze am Abend führen bei manchen Menschen zu Einschlaf- oder Durchschlafstörungen.

Was fördert einen erholsamen Schlaf?

Die Chance auf einen gesunden Schlaf ist am höchsten, wenn wir auch am Tag ausgeglichen sind und unserem natürlichen Biorhythmus folgen. Eine gesunde Lebensweise trägt dazu bei. Hierzu gehören neben einer ausgewogenen Ernährung auch genügend Bewegung und viel frische Luft. Kümmern Sie sich gut um sich selbst und achten Sie auf Ihre Bedürfnisse. Erfüllen Sie sich Ihre Herzenswünsche. Je glücklicher und zufriedener Sie in Ihrem Leben sind, desto leichter ist das Ein- und Durchschlafen.

Welche konkreten Tipps gibt es für einen erholsamen Schlaf?

 

1. Einschlafrituale

Manchen Menschen tut es gut, vor dem Schlafengehen eine Art Ritual einzubauen. Lesen Sie jeden Abend ein paar Seiten in einem Buch, nehmen Sie ein Entspannungsbad oder trinken Sie ein Glas heiße Milch mit Honig.

2. Gemütliches Bett

Wenn zu Ihren Schlafstörungen auch Nacken- oder Rückenschmerzen gehören, sollten Sie Ihre Matratze und Ihr Kissen überprüfen. Eine gesunde Schlafposition ist wichtig und verbessert den Schlaf.

3. Nicht so lange fernsehen

Oft hilft es, abends nicht zu lange vor dem Fernseher oder Computer zu sitzen. Kommen Sie nach einem anstrengenden Tag in Ruhe runter, bevor Sie ins Bett gehen.

4. Klare Absprachen mit Nachbarn

Gerade in Mehrfamilienhäusern oder bei Schichtdienst ist es sinnvoll, offen mit den Nachbarn über Lautstärke zu reden. Planen Sie im Haus gemeinsame Ruhezeiten ein und finden Sie eine Lösung, mit der alle zufrieden sind.

5. Baldrian, Lindenblüte und Melisse

Diese Pflanzen wirken auf viele Menschen beruhigend und entspannend.

6. Power Nap

Ein regelmäßiger Mittagsschlaf kann dazu beitragen, bereits am Tag ausgeglichener zu sein. Das wirkt sich positiv auf den nächtlichen Schlaf aus.

7. Schlafbrille und Ohrenstöpsel

Diese Hilfsmittel sind sinnvoll, wenn die Schlafumgebung zu hell oder zu laut ist. Das ist vor allem auf Reisen praktisch.

8. Nachts kurz aufstehen

Wer in der Nacht wach wird und nicht wieder einschlafen kann, sollte lieber kurz aufstehen. Trinken Sie etwas oder lesen Sie ein paar Seiten. Das bringt oft mehr, als sich nur von einer Seite auf die andere zu wälzen.

9. Regelmäßige Schlafzeiten

Gehen Sie ungefähr zu den gleichen Zeiten ins Bett und beobachten Sie, ob Sie dann auch langfristig besser schlafen.

10. Ausschlaftage

Gönnen Sie sich in der Woche mindestens einen Tag, an dem Sie ausschlafen.

Fazit

Ein erholsamer Schlaf ist wichtig für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Da viele Faktoren den Schlaf beeinflussen, ist eine persönliche Analyse der Schlafumgebung und des Alltags erforderlich. Wichtig sind neben einer gesunden Lebensweise und genügend Pausen auch ein ruhiges und dunkles Schlafzimmer. Achten Sie auf eine hochwertige und rückenschonende Matratze und probieren Sie unsere praktischen Alltagstipps aus, damit Sie schon bald erholsam schlafen! Wer mehr wissen will, gönnt sich das Buch der Texterin: Den Schlaf-Ratgeber!

Texterin A112358

Texterin: A112358

Als ehemalige Einrichtungsberaterin eines großen Möbelhauses verfasst sie liebend gerne Texte rund um das Thema „Haus und Garten“. Sie schreibt über die Natur, Tiere, Pflanzen, Blumen und Floristik. Dank ihres BWL-Studiums kennt sie sich mit Marketingtexten, Firmenpräsentationen, wirtschaftlichen und rechtlichen Texten bestens aus. Es liegt ihr, technische und physikalische Zusammenhänge verständlich darzustellen und Herstellungsverfahren oder Arbeitsschritte zu erklären. Deshalb schreibt sie auch gerne Content aus den  Bereichen Industrie und Handwerk.​

Pflanzliche Einschlafhilfe

Mellow Sleep

Mellow Sleep ist ein rein pflanzlicher, veganer und glutenfreier Vitaminkomplex in Kapselform, dessen Hauptbestandteile Melatonin (1 mg), Magnesium (10 mg) und Kamille (10 mg) sind.   Kurz vor dem Schlafengehen eingenommen, trägt das enthaltene Melatonin in einer Kapsel Mellow Sleep (1 g) dazu bei, die Einschlafzeit zu verkürzen. Weiterhin trägt Melatonin zur Linderung der subjektiven Jetlag-Empfindung bei. Die positive Wirkung stellt sich ein, wenn am ersten Reisetag kurz vor dem Schlafengehen sowie an den ersten Tagen nach Ankunft am Zielort mindestens eine halbe Kapsel (0,5 g Melatonin) aufgenommen werden.
 

Erholsamen Schlaf gehabt? Schlaftracker geben Auskunft!

Schlaftracker

Normalerweise stellt jeder Mensch morgens nach dem Aufstehen oder spätestens im Laufe eines Tages fest, ob er in der Nacht einen erholsamen Schlaf gehabt hat. Für diejenigen, die sich Informationen schwarz auf weiß wünschen, gibt es das Schlaflabor oder Schlaftracker. Letztere sind häufig als Zusatzfunktion in Smartwatches integriert. Wer sein Schlafverhalten auf technischem Wege überprüfen möchte, kann hierzu zum Beispiel auf folgende Produkte zurückgreifen:

Polar A370

In einem schlanken Design präsentiert sich der Fitnesstracker Polar A370. Der Fitness-Tracker ist kompatibel mit Apples iOS und Android. Der Akku der Polar A370 hält laut Angaben des Herstellers 4 Tage durch. Die Funktionen des Trackers werden auf einem TFT-Display präsentiert. Der Preis liegt um die 120 EUR.

Apple Watch

Die Apple Watch bietet mit watchOS 7 einen Schlaftracker an. Die Uhr zeichnet mithilfe dieser Funktion Wach- und Schlafphasen auf. Damit das Ganze funktioniert, muss der Akku über hinreichend Restenergie verfügen. Die Uhr mahnt den Akkuzustand rechtzeitig an, sodass dann – sofern erforderlich – eine Aufladung erfolgen kann. Die Apple Watch gibt es mit ihrer aktuellen Version in der Series 5 ab 449 EUR. Ältere Modelle der Apple Watch, z. B. die Series 3, sind zu günstigeren Preisen erhältlich.

Fitbit Alta

Der schlanke Fitness-Tracker ist nicht auf die Apple-Infrastruktur beschränkt, sondern arbeitet sowohl in einer Apple-Umgebung als auch im Windows- und Android-Umfeld und ist damit eine preisgünstige Alternative zum höherpreisigen Angebot von Apple. Der Tracker mit Farb-LCD-Display kann mit einer Akkulaufzeit von 5 Tagen punkten. Der Preis liegt bei ca. 80 EUR, je nach Ausstattung und Farbvariante.

Weitere interessante Shops kennenlernen

Bei Schlafwelt.de bequem und sicher online einkaufen

Matratzen und Schlafzimmermöbel für einen hohen Schlafkomfort

Gönnen Sie sich erholsamen Schlaf und Wohlbefinden! Bestellen Sie Ihre neuen Betten, Matratzen und Schlafzubehör schnell und einfach bei Schlafwelt.de!

Scroll to Top