Fahrrad kaufen: MTB, Citybike, Urban Bike, Rennräder, Crossräder u. v. m.

B.O.C.

- Anzeige -

Ein Fahrrad kaufen bei boc24.de!

Aus eigenem Antrieb Landschaft und Stadt erkunden

Ein Fahrrad kaufen, ja, dann aber bitte hier: Die BIKE & OUTDOOR COMPANY (B.O.C.) zählt zu den größten Fahrradshops in Deutschland. Mit erfahrenen Teams und breiter Produktpalette strebt das Unternehmen online und in 33 Filialen höchste Kundenzufriedenheit an. Zum Sortiment zählen herkömmliche Fahrräder der Gruppen Citybike, Mountainbike oder Rennrad sowie moderne Varianten mit Elektroantrieb. Hinzu kommt Outdoor- oder Bikebekleidung und Schuhe für Damen, Herren, Kinder und Zubehör namhafter Marken zum fairen Preis. Wartungen und Gewährleistungen unterstreichen den Servicegedanken der Firma. Der hohe Informationsgehalt im Geschäft oder über den Online Shop ebnet Radsport-Neulingen den Weg zu einer durchdachten Kaufentscheidung.

Bei B.O.C. ein Fahrrad kaufen u.a.:

Stadtbewohner

Wendige Citybikes sind ideal für den engen Stadtverkehr. Mit oder ohne Antrieb, Gepäckträger und Federung bewältigen Sie den Arbeitsweg, Einkaufstouren und andere alltägliche Erledigungen. Preiswert und umweltschonend überqueren Sie Asphalt, Kopfsteinpflaster und kleine Hindernisse mit Stadträdern von B.O.C.

Naturliebhaber

Robuste Bauweise, weiche Federung und jede Menge Spaß versprechen Trekking-, BMX- oder MTB-Räder von B.O.C. Unterschiedliche Modelle meistern gemütliche Fahrten über unbefestigte Feldwege oder beeindruckende Tricks und weite Sprünge.

Rennradfahrer

Minimales Gewicht, winzige Lauffläche und enorme Geschwindigkeit: Mit dem perfekten Rennrad legen Sie Strecken- und Höhenkilometer in Wimpernschlägen zurück. Informationen und Artikelvielfalt lassen keine Wünsche offen.

Alles rund ums Fahrrad bei B.O.C.

Das Hamburger Unternehmen B.O.C. expandierte seit der Gründung 1999 in die gesamte Bundesrepublik. Heute unterhält der Anbieter einen umfangreichen Online Shop sowie 33 Ladengeschäfte in ganz Deutschland. Vier dieser Filialen laufen unter der Bezeichnung Bikemax, deren Besitzer Aktiv-Sport GmbH die B.O.C. 2010 aufkaufte.

Aktuelle Ausrichtung rückt Käufer in den Mittelpunkt

Neben der Produktauswahl überzeugt B.O.C. mit Kundenorientierung. Interessenten genießen eine lückenlose, individuelle Beratung. Eine kostenlose Erstinspektion und verschiedene Gewährleistungen zählen zu den Service-Leistungen. Beispielsweise erstattet der Händler Ihnen die Differenz, wenn Sie binnen weniger Tage ein erworbenes Produkt günstiger finden. Das Team möchte auch die Entscheidung zu größeren Investitionen vereinfachen. Insbesondere bei Premiumrädern oder eBikes fällt dieser Service positiv auf.

Zahlreiche Möglichkeiten in Internet und Filiale

Interessenten und Kunden, die ein Fahrrad kaufen möchten, stehen auf boc24.de flexible Optionen zur Verfügung. Wer sich für ein Fahrrad interessiert, kann unterschiedliche Ausführungen miteinander vergleichen. Entscheiden Sie sich für ein Modell, prüfen Sie dessen Verfügbarkeit in nahegelegenen Filialen oder bestellen direkt online. Mit einer persönlichen Wunschliste informieren Sie Freunde und Verwandte über Ihre Ideen oder speichern einen Warenkorb für später. Detaillierte Texte zu Untergrund und Radtypen klären Sie über alle Besonderheiten auf. Das erleichtert Einsteigern die Suche, ebenso wie ein Rahmenhöhenrechner und ähnliche Hilfsmittel.

Sale Angebote

Verkaufsschlager und angesagte Modelle

Winora Sinus Tria N7 Einrohr für Damen

Einrohr-Rahmen: Komfortabel, wartungsarm und für mittellange Strecken gerüstet: Das Elektro-Damenrad Winora Sinus in der 2020er Auflage ist ein Alltagskünstler für Einsteiger und Fortgeschrittene. Mit Gepäckträger und Federungen an Sattelstütze sowie Gabel bewegen Sie sich in Vororten und Innenstädten bequem von A nach B.

Ghost Kato D4.4 AL
für Kinder

24 Zoll große Räder mit einem agilen Alurahmen verwandeln das Kato zum All-Mountain-Kandidaten für sportlich versierte Kids!

Bocas Nostalgie Groningen
für Damen und Herren

Als Klassiker im modernen Gewand fährt das Bocas Nostalgie auf. Die aufrechte, angenehme Sitzposition des bekannten Hollandrads kombiniert der Hersteller mit einer zeitgemäßen Ausstattung und verkehrskonformen Anbauten. Erschwingliche Preisgestaltung und das immer wieder gefragte Design machen das Modell zu einem der beliebtesten Stadträder.

Zuverlässiger Verkäufer für größere Anschaffungen

Qualitätsprodukte namhafter Marken

Als Zwischenhändler arbeitet B.O.C. mit den bekanntesten Herstellern der Fahrradbranche zusammen. Cannondale, Ghost, Giant, Haibike, Shimano oder Winora sind eine kleine Auswahl der im Shop erhältlichen Marken.

Garantien

B.O.C. spendiert seinen Käufern eine Rückgabegarantie. Innerhalb von zwei Wochen nach dem Kauf können Sie jedes unbeschädigte Produkt zurückgeben. Entdecken Sie den Artikel preiswerter, schenkt B.O.C. Ihnen im Zuge der Geld-Zurück-Garantie die Differenz. Zusätzliche Dienstleistungen umfassen eine kostenfreie Überprüfung neuer Fahrräder sowie Versicherungen gegen Unfall oder Diebstahl.

Sichere Zahlungsarten und unabhängige Zertifikate

Sichere Zahlungsarten und unabhängige Zertifikate Zahlmethoden wie Überweisung, Kreditkarte und Nachnahme ergänzt der Shop mit den Onlinediensten Klarna oder PayPal sowie Ratenprogrammen. Die Zahlungsarten sowie Gütesiegel von Trusted Shops und eKomi sprechen für eine problemlose Abwicklung ohne Risiken.

content.de-Texter Peter Schaching

Texter: PeterSchaching

Seit 2014 als Texter auf content.de aktiv, zwischen 2016 und 2018 hauptberuflich, ansonsten im Nebenjob. Sein Schwerpunkt sind Produktbeschreibungen aller Art. Erfahrungen im privaten und beruflichen Bereich sowie themenbezogene Recherche haben ihm in einigen Bereichen ein großes Fachwissen beschert. Dazu gehören vor allem Fahrräder inklusive eBikes, Unterhaltungselektronik oder Reisen.

Weitere Texter für: Blog-Texte | Ratgeber-Texte |  SEO-Texte | Pressemitteilungen

Fahrrad-Ratgeber

Welches B.O.C.-Fahrrad passt zu mir?

vom Redaktionsteam Contentshop /cg
 

Ob in den Großstädten oder auf ländlichem Terrain, das Fahrrad dient in Deutschland immer häufiger als Fortbewegungsmittel im Alltag. 2019 nutzten laut einer Erhebung des BMVI bereits 44 % der Menschen in Deutschland das Fahrrad regelmäßig [1]; im Jahr 2017 waren es noch 41 % der Befragten [2]. Neben sicherer Infrastruktur ist die Voraussetzung für ungetrübten Fahrspaß der passende Untersatz. Welches Fahrrad-Modell sich für welchen Typen und welches Gelände eignet, zeigen wir in dieser Übersicht.

Citybikes: bequeme Fahrräder für kurze Strecken

Wer entspannt kurze Strecken mit dem Rad zurücklegen möchte, findet mit einem Citybike von Raymon und Winora oder der klassischen Gazelle ein robustes und gemütliches B.O.C.-Fahrrad. Mit breiteren Reifen und Sätteln bieten Citybikes einen besonders hohen Fahr- und Sitzkomfort. Ein tieferer Einstieg erweist sich beim Stoppen als praktisch und bietet mehr Sicherheit bei höherer Beladung mit Kindersitzen oder Einkaufskörben. Die aufrechte Sitzposition sorgt zudem für eine gute Übersicht im Straßenverkehr.

Urban Bikes: leicht, sportlich und wartungsarm

Wer in der Großstadt viele Strecken mit dem Fahrrad zurücklegt, ist mit einem Urban Bike von Herstellern wie Bergamont, Centurion oder Raleigh gut beraten. Gerade Schnellstrecken warten hier ebenso wie Treppen und Kopfsteinpflaster. Mit einem Urban Bike profitieren Nutzer von einem Fahrrad, das ebenso leicht und sportlich wie robust und wartungsarm ist. Wer sein Fahrrad anschließend in der Wohnung parkt, kann es dank des leichten Gewichts hochtragen und aufhängen oder abstellen.

Rennräder: schnelle Räder für asphaltierte Straßen

Rennräder sind in erster Linie Sportgeräte, die nur für ebene Straßen ausgelegt sind. Sie verfügen über besonders schmale Räder, sind extrem leicht und von Werk aus nicht StVZO-konform ausgestattet. Für holpriges Gelände eignen sie sich ebenso wenig wie für sandige Untergründe. Auf gerader Straße können sie dafür hohe Geschwindigkeiten erreichen und sind daher bei vielen Radfahrern auch als schnelles und sportliches Fortbewegungsmittel für den Alltag beliebt. Rennräder sind bei B.O.C. von Herstellern wie Bergamont, Fuji, Merida und Raymon erhältlich.

Crossfahrräder: sportliche Räder für Straßen und Gelände

Crossfahrräder eignen sich für Straßen ebenso wie für leichtes Gelände, zum Beispiel Feld- oder Schotterwege. Sie sind schneller als Mountainbikes und bieten in der Stadt und abseits der Wege Mobilität. In der Regel sind sie nicht StVZO-konform ausgestattet, lassen sich aber einfach nachrüsten. Mit Crossrädern von Compel, Univega oder Merida bietet B.O.C. ein Fahrrad-Sortiment für jeden Anspruch.

Trekkingräder: robuste Räder für kürzere bis mittellange Touren

Wer ein B.O.C.-Fahrrad für Fahrradtouren sucht, findet mit einem Trekkingrad von Bocas, Winora oder Raleigh ein robustes Rad für hügelige und gerade Strecken. Dank schmalerer Reifen sind sie schneller als Tourenräder und auch für die Stadt gut geeignet. Üblicherweise sind sie mit Gepäckträger, Licht und sicherer Bremsanlage ausgestattet.

Mountainbikes: Sporträder für das Gelände

Mountainbikes (MTB) von Marken wie Ghost, CubeCenturion oder Merida bieten Sportlern Fahrspaß in anspruchsvollem Gelände. Die robusten Sporträder sind nicht unbedingt für den Straßenverkehr geeignet, dafür aber die sportlichste Variante für Offroad-Touren. Unterschieden wird bei B.O.C. zwischen vollgefederten (Fully) und frontgefederten (Hardtail) Mountainbikes.

Kinder- und Jugendfahrräder

Vom Puky für die kleinsten Fahrradfahrer bis zum 26-Zoll-Jugendrad von Ghost oder S’Cool bietet B.O.C. eine große Auswahl an Fahrrädern mit einer Reifengröße ab 12 Zoll. Mit den Marken-Rädern von B.O.C. lernen Kinder ab drei Jahren das Radfahren, während Schüler sicher im Straßenverkehr unterwegs sind.

E-Bikes und Pedelecs

E-Bikes und Pedelecs gibt es mittlerweile in vielen Ausführungen – neben den komfortablen und eher schweren Bikes für Touren sind auch extrem sportliche Varianten des Elektro-Fahrrads auf dem Markt erhältlich.

Wer gerne auf dem Rad unterwegs ist, lange Strecken und hügelige Gebiete aber nicht allein aus eigener Kraft bewältigen möchte, findet mit einem City-, Touren- oder Cross-Pedelec ein ideales Fortbewegungsmittel. Ausgestattet mit einem Elektromotor unterstützt das Fahrrad je nach eingestellter Stufe den Tritt und erlaubt so ein entspanntes und schnelles Vorwärtskommen, auch bei Steigungen. Pedelecs erreichen Geschwindigkeiten von maximal 25 km/h, die Reichweite des Elektromotors liegt je nach Einstellung und Geschwindigkeit zwischen 35 und 100 Kilometern. Bei B.O.C. finden Sie Pedelecs von Winora, Bergamont, Raymon und weiteren Herstellern, die wie ein herkömmliches Fahrrad im Straßenverkehr gefahren werden dürfen.

Hohe Geschwindigkeiten bis 45 km/h lassen sich mit Speed-Pedelecs erreichen. S-Pedelecs zählen zur Fahrzeugklasse der Kleinkrafträder und erfordern das Tragen eines Helms, den Besitz eines A/M-Führerscheins und eine Zulassung. Extrem schnelle und sportliche Rennrad-Ausführungen sind von Marken wie Haibike, Centurion und Cannondale erhältlich.

Zwar werden die Begriffe E-Bike und Pedelec häufig synonym verwendet, es gibt jedoch einen Unterschied im Antrieb: Bei Pedelecs und S-Pedelecs schaltet sich der Motor beim Treten ein, bei einem E-Bike über einen Handschalter. Auch wenn E-Bikes mit Handschalter eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h erreichen, gelten sie darum rechtlich – wie Mofas und S-Pedelecs – als Kleinkrafträder.

Noch unschlüssig?

Fahrradfahren ist gut für die Umwelt, die Gesundheit und den Geldbeutel. Also rauf aufs Rad und rein in die Natur (beziehungsweise den Großstadtdschungel). Der Kaufberater hilft Ihnen, das passende B.O.C.-Fahrrad zu finden.

[1] https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/K/fahrradmonitor-2017-ergebnisse.pdf?__blob=publicationFile

[2] https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/StV/Radverkehr/fahrradmonitor-2019.html

Das verkehrssichere Fahrrad

Sicher unterwegs im Straßenverkehr: Das gehört zu einem verkehrstauglichen Rad

Bremsen, Licht, rutschfeste Pedalen und Reflektoren sind nach der StVO unabdingbar für die Straßentauglichkeit eines Fahrrads. Radfahrer, die trotz fehlender oder defekter Ausstattung am Straßenverkehr teilnehmen, können bei einer Kontrolle mit einem Verwarn- oder Bußgeld bis 35 Euro [1] belangt werden. Was genau dazugehört, um sich sicher und StVO-konform durch den Straßenverkehr zu bewegen, lesen Sie hier:

Bremsen

Zwei Bremsen – das können eine Rücktrittbremse und eine Handbremse sowie zwei Handbremsen sein – sind unerlässlich, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. Ob Nabenbremsen, Felgenbremsen oder Scheibenbremsen verbaut sind, spielt keine Rolle, wichtig ist, dass sie unabhängig voneinander funktionstüchtig sind. Die starre Nabe beim Fixie zählt nicht als Bremse.

Licht

Gute Sicht, aber vor allem die Sichtbarkeit im Straßenverkehr, ist Voraussetzung für den „Fahrrad-TÜV“. Vorne muss ein heller Scheinwerfer angebracht sein, hinten ein rot leuchtendes Rücklicht. Praktisch ist eine fest montierte Beleuchtung, die mit Seiten- oder Nabendynamo betrieben wird. Wer darüber nicht verfügt, kann sein Fahrrad mit kompakten batteriebetriebenen Fahrradlampen verkehrssicher machen. Achtung: Ein einfaches Blinklicht reicht nicht aus. Die Leuchtelemente müssen vom Kraftfahrtbundesamt für die Nutzung im Straßenverkehr zugelassen sein. Achten Sie darauf, dass sie über ein Prüfzeichen verfügen, dieses besteht aus einer Welle, dem Buchstaben „K“ und einer mehrstelligen Nummer.

Reflektoren

Zusätzlich zu den Lampen sind Reflektoren vorne, hinten, in den Speichen und an den Pedalen in der StVO vorgeschrieben. Ein weißer, nach StVZO zugelassener weißer Reflektor gehört nach vorne, ein großer roter Reflektor mit „Z“-Kennzeichnung nach hinten. Diese dürfen auch in den Lampen integriert sein. In den Speichen sind jeweils zwei gelbe Reflektoren pro Rad anzubringen, möglich sind auch durchgehend reflektierende Streifen auf beiden Flanken oder weiße Stäbchen an den Speichen der Fahrradreifen. An den Pedalen müssen ebenfalls hinten und vorne gelbe Reflektorstreifen angebracht sein.

Klingel

Auch eine helltönige Klingel gehört zur Ausstattung eines verkehrssicheren Fahrrads. Hier reicht eine einfache Klingel ohne besondere Kennzeichnung – Hupen oder Radlaufglocken (Sturmklingeln) sind allerdings nicht gestattet.

Ausstattung ab Werk nachrüsten

Kinder- und Jugendräder, Cityräder, Treckingräder und Pedelecs sind in der Regel ab Werk straßenverkehrstauglich ausgestattet. Sporträder wie Mountainbikes, Cross- und Rennräder dagegen müssen nachträglich mit entsprechenden Sicherheitselementen nachgerüstet werden, wenn sie für den Straßenverkehr genutzt werden sollen.

  • Wenn kein Dynamo angebracht ist, lassen sich batteriebetriebene Fahrradlampen einfach mit einer Halterung an allen Rädern anbringen.
  • Reflektoren vorne und hinten sind obligatorisch, in manchen (aber nicht allen!) neuen Lampen sind sie bereits integriert. Für die Seiten gibt es mehrere Möglichkeiten: Reifen mit durchgängigem Reflektorstreifen oder reflektierende Speichenstäbchen sind insbesondere für Sporträder eine gute Alternative zu den klassischen Speichenstrahlern.
  • Pedale müssen gegebenenfalls ausgetauscht werden, für manche Pedalsätze gibt es aber auch Steck- oder Schraubreflektoren zum Nachrüsten.
  • Fahrradklingeln lassen sich dank Plastikschelle oder Gummischlaufe einfach fixieren.

[1] https://www.adfc.de/artikel/bussgeldkatalog-fuer-radfahrende/

Der Fahrradcheck

Fahrradcheck im Frühjahr und Herbst

Im Frühjahr beginnt die Fahrradsaison, oftmals nach einer längeren Fahrpause. Bevor es wieder losgeht, sollten Sie alle Funktionen einmal testen und gegebenenfalls überholen. Sobald es im Herbst dunkler wird, ist ein weiterer Check mit besonderem Augenmerk auf Licht und Reflektoren wichtig. Übrigens: Der ADFC bietet im Frühjahr und Herbst in einigen Städten wie Berlin (https://adfc-berlin.de/radverkehr/sicherheit/aktionen/37-fahrradchecks.html) und Köln (https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-koeln/termine/calview/event/caldatum/2019/09/15/caltype/termin/cafe-kettenfett.html) einen kostenlosen Fahrrad-Check an. Kleinere Mängel beseitigen Ehrenamtler gleich vor Ort.

DIY Fahrrad-Frühjahrscheck

Ein Fahrrad kaufen? Dann hier:

Provisionslink!

Weitere Sportshops kennenlernen

Traum-Bike entdecken und losradeln!

boc24.de als Anlaufstelle für Ihr neues Fahrrad mit Zubehör

Kompetente Beratung und ein riesiges Sortiment mit gut sortierten Unterkategorien machen B.O.C. zum idealen Partner für Ihr Bike. Satteln Sie Ihr Stahl- oder Karbon-Ross und erkunden Sie Wälder, Landstraßen und Stadtgebiete in Ihrem individuellen Tempo.

Scroll to Top